Ein Stückchen Heimat . . .

Am Nachmittag des 9. Oktober 2011 boten der Jugendchor der Region Peine und das Orchester der Gemeinde Peine in der Kirche Peine-Vöhrum Lieder und Textvorträge zum Thema "Himmlische Heimat im Licht" dar.

Das Programm startete mit einem gemeinsamen Eingangslied und einem kurzen Gebet. Der Jugendchor und das Orchester schuf eine ganz besondere Atmosphäre mit Heimatliedern aus neuerer Zeit und alter Zeit. Besonderer Höhepunkt war, als die Senioren aufgefordert wurden, sich in den Kreis der jungen Geschwister zu stellen und gemeinsam mit ihnen das Lied "Es hat mich hienieden getroffen" (CM 283) anzustimmen. Hier wurde die innige Verbindung zwischen den jungen und älteren Geschwistern erlebbar. Es wurde im Gesang deutlich, dass wir alle gemeinsam auf dem Weg hin zu unserer himmlischen Heimat sind und alle gemeinsam den Tag der Wiederkunft Jesu erleben möchten.

Der Jugendleiter Priester Brede führte durch den Nachmittag und schuf eine schöne Verbindung zwischen Zeitlichkeit und Ewigkeit.

Mit einem Gebet und einem machtvollen "Fort, fort mein Herz zum Himmel" wurde die Veranstaltung beendet. Ein großes Dankeschön an alle Mitwirkenden. Dieses schöne Beisammensein hat allen wohl getan.

Text O.S. / Bilder A.M.